December 09, 2019

  • currently I’m exploring python for quantified self. A good startingpoint is QSLedger by Mark Koester which implements a lot of great data-extraction and some exploration tools.
  • Yay, Quantified Mind

December 02, 2019

Since I’m in a constant challenge in coping with crohns disease, I try to extract relevant knowledge from these biohackers:

and a few more…

November 01, 2019

I deleted facebook because “treat companies like people” and “Facebook has become the abusive partner in many people’s lives.”

October 29, 2019

Nachhaltigkeit leben? (2)

October 12, 2019

Johann Hari offers a deeply personal and surprisingly uplifting perspective on how to tackle depression

A moving TED Talk plus/in combination with DOI: 10.1002/ibd.20873, sort of

October 07, 2019

“Maybe I’ve become better at suppressing my feelings…But my dominant strategy is to intellectualize it and say, ‘What a crazy species we are.’”

—Ken Caldeira (see: MotherJones)

October 04, 2019

Wissen, ohne zu Handeln, bedeutet Nichtwissen.

Wang Yang Ming

September 29, 2019

“Gericht bestätigt: Björn Höcke darf als “Faschist” bezeichnet werden”

„Das Werturteil beruht auf einer überprüfbaren Tatsachengrundlage“ (s. Seite 7)

September 27, 2019

  • exploring more data… in gyroscope and rescuetime
  • The Guardian on trolls and sockpuppets

    (…) the troll factory, at Moscow’s Internet Research Agency, paid young people to create fake online identities expressing pro-Putin and pro-Trump opinions.

September 26, 2019

  • Wenn Unternehmen zeigen, wo’s lang geht: Apple is One of 15 Winners of 2019 UN Global Climate Action Award

    Apple is on a mission to make its products without taking from the Earth. It has transitioned to 100% renewable energy for the electricity it uses in its offices, retail stores and data centres in 43 countries across the world, and currently is transitioning its entire supply chain to 100% renewable energy.

    see https://unfccc.int/climate-action/momentum-for-change/climate-neutral-now/apple

  • Joseph E. Stiglitz: Der Preis der Ungleichheit (Bestellen bei buch7)

    Stiglitz war Prof. für Volkswirtschaft in Yale, Princeton, Oxford und Stanford - also ein Schwergewicht seiner Profession. Außerdem war er Chefökonom der Weltbank, ist Neukeynesianer und Träger des Alfred-Nobel-Gedächtnispreises für Wirtschaftswissenschaften.

    In “Der Preis der Ungleichheit” (WP fasst zusammen) diskutiert er (für die USA) die Ursprünge/Ursachen der wachsenden Ungleichheit, ob die immer größere Ungleichheit zu legitimieren ist und die Auswirkungen der Ungleichheit. Er streift dabei intelligent die Themen Medien und Propaganda, gewerkschaftliche Organisation, neoliberale Deregulierung, Sozialhilfe für Konzerne durch indirekte Subventionen, Interessenwahrung durch den schleichenden Umbau des Rechtstaats und schließt mit einer weitreichenden Reformagenda: Wohnungsmarkt, Insolvenzrecht für Private, Abbau der Abhängigkeiten von Politikern von Großspendern und höhere Wahlbeteiligung, staatliche Investitionen in Infrastruktur, Technologie und Bildung, finanziert durch Steuern auf Kapitalerträge, Finanztransaktionssteuern und einen höheren Spitzensteuersatz, das Stopfen von Steuerschlupflöchern.

    Zusammengefasst: eine andere Politik könnte die Ungleichheit reduzieren.

    • Dazu müssten die unteren 99% erkennen, dass die Interessen des oberen Prozentes nicht in ihrem Sinne sind und
    • das obere Prozent erkennt, dass die Entwicklung der Ungleichheit langfristig auch ihnen schadet.
  • Ein guter Überblick zur finanzstarken Lobbyorganisation INSM (Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft) mit Schlagrichtung Ökologie.

September 25, 2019

„Es gibt ein gewisses Analyseproblem im Verfassungsschutz“, erklärt dazu der SPD-Innenexperte Albrecht Pallas. Dies sei ihm zufolge „kein neuer Befund“, sondern spätestens seit dem NSU-Untersuchungsausschuss bekannt.

Schon 2016 nahm sie den Verfassungsschutz in die Kritik, weil dieser nach eigener Angabe nichts von der monatelangen Planung und bundesweiten Mobilisierung für den Angriff auf Connewitz mitbekommen habe. „Die Versäumnisse des sächsischen Geheimdienstes gehören zur Geschichte des Überfalls von Anfang an bis heute“, fasst Köditz zusammen.

Tagesspiegel.de Artikel

September 24, 2019

Germany loses 29% of all corporate tax revenues due to profit shifting to tax havens – more than almost any other industrialized country. (http://missingprofits.world/)

Sixteen children from across the world are petitioning the United Nations Committee on the Rights of the Child to hold five of the world’s leading economic powers accountable for inaction on the climate crisis. (https://childrenvsclimatecrisis.org)

September 23, 2019

new on my ReadingList: Yvon Chouinard - Lass die Mitarbeiter surfen gehen!

currently exploring data - this time through openhumans.org

Katastrophen(filme) beginnen immer damit, dass die Regierung nicht auf die Warnungen der Wissenschaftler hört

September 21, 2019

Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte “wo kämen wir hin!” und niemand ginge, um mal zu sehen, wohin man käme, wenn man ginge!

Kurt Marti

September 20, 2019

“Am Anfang war das Wort”

A new blog is born. let’s see how it evolves. I’m using Hugo, Github and Netlify for this one.